2019 11 12 Rodungsfläche groß Greenshot 1200Wenn im Sommer die Sonne brennt und der Stadtteil Rieselfeld wegen seiner dichten Bebauung die Hitze speichert und unter den hohen Temperaturen leidet (Glashaus!), sucht man gerne Abkühlung im nördlich der Mundenhofer Straße angrenzenden Wäldchen (Bild 1), das wegen alter Bäume und Totholz durchaus den Eindruck eines kleinen Urwalds macht. Der schattige Laubwald mit teilweise weit über 100 Jahre alten Eichen spendet angenehme Kühlung und das Gezwitscher der Vögel signalisiert das pralle Leben der Natur. Wir befinden uns im sog. Langmattenwäldchen, das wohl die wenigsten unter diesem Namen kennen.
Dieses Wäldchen ist mehr als eine Oase der Ruhe und Abkühlung in unmittelbarer Nähe vom Rieselfeld: es bietet wunderbaren Unterschlupf für Höhlenbrüter und Fledermäuse: 27 Brutvogelarten und 15 verschiedene Fledermausarten sind hier zuhause. Es handelt sich also um ein sehr wertvolles Biotop. Im Frühjahr findet man dort reichlich Bärlauch, den man  für ...

2019 11 20 Langmattenwäldchen Greenshot 1200

den Eigenbedarf ernten kann. Romantiker können dort in lauen Sommernächten in der Abenddämmerung Glühwürmchen beim Hochzeitstanzflug beobachten und in direkter Nähe hat auch dort der Waldkindergarten sein Domizil.
Dieses Idyll steht auf der Kippe! Mit großer Sorge hat der BürgerInnenVerein (BIV) feststellen müssen, dass es geplant war, das Langmattenwäldchen im Zusammenhang mit dem Neubaugebiet Dietenbach komplett abzuholzen. Einmal, weil durch dieses Wäldchen die künftige Stadtbahn fahren soll und zum andern, weil genau an dieser Stelle Häuser geplant worden sind.

Urwald querDas hat den BIV total aufgeschreckt. Intensive Gespräche des BIV mit der städtischen Projektgruppe  Dietenbach ergaben, dass sich die Straßenbahntrasse durch den Wald wohl kaum verhindern lässt. Von einer Bebauung dort hat die Stadt inzwischen aufgrund der Einwendungen des BIV und von Naturschutzgruppen  schweren Herzens Abstand genommen, sodass die westliche Hälfte des Wäldchens erhalten werden soll. Gut so, wird man sagen!

 Langmatten W Eingang 1200Dies stimmt aber nicht ganz. Die ganze Wahrheit ist die: für die beiden in Dietenbach zu bauenden Schulen werden großen Sportanlagen mit einem Leichtathletikfeld benötigt und der Rieselfelder Sportverein SvO Rieselfeld braucht dringend eine Erweiterung seines eigenen Sportgeländes. Nach diesen Planungen müssen deshalb noch das Waldareal entlang der Mundenhofer Straße bis auf einen 30 m breiten Waldstreifen und der Wald bei Toms Ranch fallen (Bild 2). Insgesamt sollen also 4,2 ha Wald geopfert werden. Zählt man die Bäume, die gefällt werden sollen, kommt man auf eine Zahl zwischen knapp 3000 und 4000.
Dass dabei das Herz blutet, ist keine Frage. Betrüblich ist aber besonders, dass sich das schon jetzt bereits heiße Stadtteilklima im Rieselfeld weiter erhitzen wird, auch weil die grünen  Dietenbach-Niederungen versiegelt werden und die Kälteströmung der Luft Richtung Osten mehr oder minder stark reduziert wird. Der Klimawandel wird Rieselfeld deshalb wahrscheinlich härter treffen als die meisten anderen Stadtteile in Freiburg. Übrigens: dies hat der inzwischen emeritierte Meteorologie-Professor Helmut Mayer schon 2014 im Rahmen der Ringvorlesung „Stadtluft macht krank“ in der Universität Freiburg unmissverständlich dargetan. Nur hat es niemand nachhaltig zur Kenntnis genommen! https://www.badische-zeitung.de/macht-stadtluft-krank-klimawandel-sorgt-fuer-stress-in-freiburg--80690430.html
Bilder:
Rot markiert sind Waldflächen, die nach derzeitigem Plan abgeholzt werden sollen.

2019 11 12 Rodungsfläche groß Greenshot 1200

1. das Wäldchen aus der Vogelperspektive
2. Weg durch den Herbstwald im Langmattenwäldchen
3. Weg in das L.-Wäldchen von NW
4. Vogelperspektive der vorgesehenen Rodungsgebiete nördlich der Mundenhofer Straße auf dem  Dietenbach-Geländes, rot gekennzeichnet sind alle Waldareale, die nach Stand heute abgeholzt werden sollen (neben dem Langmattenwäldchen der kleine Wald bei Toms Ranch und der ganze Waldstreifen entlang der Mundenhoferstr. von der Besanconallee bis zum Bollerstaudenweg bis auf einen 30 m breiten Reststreifen.

Text: Heiner Sigel
Die Fotos aus Vogelperspektive sind entnommen aus 3d.freiburg.de -Daten: © Stadt Freiburg i.Br., 2018
Die Fotos vom Wäldchen: Heiner Sigel

                                      

Kommentare  

# burnstein 2019-12-07 20:24
Inzwischen hat auch die Bürgeraktion Dietenbach Ist Überall eine Dokumentation zur Situation herausgegeben: https://dietenbach-ist-ueberall.de/?page_id=844 Diese kann auch gern weiterverbreitet werden

Du hast leider nicht die Rechte, um einen Kommentar zu schreiben. Melde dich an.

behoerdliche Anordnung

Rieselfeld-News abonnieren

rieselfeld spendenbutton

Veranstaltungen

07.07.2020 | 00:00h - 00:00h
Derzeit keine Probe, wegen Corona - MV Freiburger Verkehrs AG e.V.
VAG Zentrum - Freiburger Verkehrs AG
Vereinstermine

07.07.2020 | 19:15h - 21:00h
Zen-Meditation: Bis zu den Sommerferien in der Wiehre
Freie Waldorfschule Rieselfeld (Eurhythmieraum)
Bildung & Fortbildungen, Sonstige Veranstaltungen

08.07.2020 | 10:00h - 10:45h
Neustart: Bewegungstreff im Freien
Maria-von-Rudloff-Platz
ÄwiR, K.I.O.S.K., Senioren - 50+ - ÄwiR

08.07.2020 | 13:00h - 18:00h
Markt im Rieselfeld - (am Mittwoch)
Wochenmarkt auf dem Maria-von-Rudloff-Platz
Märkte/Flohmärkte, BIV

11.07.2020 | 08:00h - 13:00h
Markt im Rieselfeld - (am Samstag)
Wochenmarkt auf dem Maria-von-Rudloff-Platz
Märkte/Flohmärkte, BIV

Sporttermine heute

05.07.2020 | 18:00h - 20:00h
FÄLLT AUS: Boxtraining für jeden
Clara-Grunwald-Schule (Gymnastikhalle)
Sport & Gesundheit

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.